Liederabend im Gemeindesaal des neuen Kirchlichen Zentrums

Franz Schubert: Winterreise

Das erste Konzert im Gemeindesaal des neuen Kirchlichen Zentrums (kiez) in der Anheggerstr. 24 findet am Sonntag, 30. Januar um 17.00 Uhr statt. Marcus Elsäßer (Tenor) und Burkhard Pflomm (Tafelklavier) musizieren desn Liederzyklus "Winterreise" von Franz Schubert (1797-1828).
Das Tafelklavier ist ein historisches Instrument von Dieudonné&Schiedmayer, welches ca. 1810 erbaut wurde. Mit seinem warmen und samtweichen Klang spiegelt es das vorherrschende Klangbild der Zeit wieder. Der zurückhaltende Charakter des Klaviers gibt Marcus Elsäßer großen Interpretaionsspielraum. Die "Winterreise" erklingt an diesem Abend also im originalen Klangbild.

Der Eintritt ist frei! Es gilt die 2G+-Regel. Da der Mindestabstand eingehalten wird, besteht nur ein begrenztes Platzangebot. Es gilt Maskenpflicht.